Wir zeigen überraschend einfache Kundensegmente, wie du Facebook Ads kreativ nutzen kannst.
Facebook Ads bieten einen Mechanismus, um dein E-Marketing sehr effizient zu gestalten.

Auch du kannst mehr aus deiner Online-Werbung machen. Erst recht, was die Trefferquote mit Facebook Ads angeht. 

5. August 2019

Text: Pascal Widmer

1. Personen erreichen, die bald Geburtstag haben

Schreibe Personen an, denen bald ein Jubiläum oder ein besonderer Tag bevorsteht. 

Kreatives Targeting

2. Freunde, die…

Erinnere  Freunde von Personen, die bald etwas zu feiern haben. Manche brauchen einen kleinen Reminder, damit sie an der Geburtstagsparty nicht mit leeren Händen dastehen.

Kreatives Targeting

3. Leute, die ein Hobby haben

Spreche Personen treffend mit Werbung an, die ein spezielles Hobby haben oder sich eine neue Tätigkeit suchen. 

Kreatives Targeting

4. Leute, die gerne in die Disco gehen

Du verkaufst in deinem Shop Leggins, Pulswärmer, Jeansjacken und Nieten? Mit dieser Zielgruppe triffst du ins Schwarze, wenn du tanzbegeistertem Publikum etwas verkaufen möchtest.

Kreatives Targeting

5. Personen, die kürzlich eine neue Beziehung eingegangen sind

Sprich Personen an, die sich kürzlich verlobt, verheiratet oder verliebt haben.
Ideal für Juweliere, Restaurants, Event-Manager, Shops die Gutscheine verkaufen etc.

Kreatives Targeting

6. Freunde von Personen, die deine Page mögen

Aktiviere die Netzwerke deines Netzwerks! Personen schenken dir eher ihr Vertrauen, wenn sie Freunde haben, die schon mit dir verbandelt sind. Mit Facebook kannst du Freunde jener Personen anschreiben, die dich schon mögen.

Kreatives Targeting

7. Inhaber von kleinen KMUs

Es gibt auch in der Schweiz tausende von KMUs. Wenn du Versicherungen oder Staubsauger verkaufst, musst du dir diese Gruppe genauer anschauen.

Kreatives Targeting

8. Eltern aller Art

Ob Eltern mit erwachsenen Kindern oder solche, die erst in Kürze ein Kind haben werden: Du kannst ihnen in dieser Zielgruppe ein individuelles Angebot machen.

Kreatives Targeting

9. Diese oder jene? Finde es mit A/B-Testing heraus!

Wenn man ausprobieren möchte, welche Zielgruppe besser auf eine Anzeige anspricht, kann man Split-Testing von Facebook aktivieren und es durch die laufende statistische Erhebung herausfinden.

Das Splitting beschränkt sich nicht auf 2 Tests und kann sogar gewichtet werden. 50-50 bei A-/B-Testing, oder z.B. 80-10-10 bei A-/B-/C-Testing . So kann eine erfolgreiche Anzeige nebenbei geprüft werden. 

Kreatives Targeting

10. Mit Facebook Custom Audiences Leads aufbauen und Loyalität fördern.

Facebook Custom Audiences ist das Werkzeug, das dir ermöglicht, mit Leuten aus deinem Adressbuch in direkten Kontakt zu treten.

Wenn du dich deinen bestehenden Kunden im Social Network ihrer Wahl zeigst, stärkt das unter anderem deinen Brand.

Eine Custom Audience kann erstellt werden, indem du eine Liste im CSV- oder TXT-Format hochlädst. Die Liste kann aber auch automatisch durch unser Werkzeug für Marketing-Automation gepflegt werden. Z.B., wenn Kunden eine gewisse Aktion auf deiner Website ausgeführt haben.

Du kannst sogar Personen von der Liste ausschliessen, damit du nicht Werbung an Leute schickst, die bei dir schon gekauft haben.

Kreatives Targeting